workout

Mein  Anfang, meine Laufbahn und die Kunst des Bodybuildings aus meiner Sicht

Wie viele Jugendliche begann ich meine sportliche  Laufbahn mit einem Mannschaftsport. Zwei Jahre war ich Teil eines Basketball-Teams. Das Motto hier ist: Man gewinnt als Team und verliert als Team. In anderen Worten, ich war nur so stark, wie der Schwächste in meinem Team. Ich fragte mich selbst, was ist wenn ich nicht verlieren möchte? 
Ein Einzelsport war für mich die bessere Option. Boxen war meine erste Wahl. Fünf Jahre boxte ich aktiv und bewies mich bei Länderkämpfen gegen andere Nationen und bekam die Auszeichnung des Vize-Hessenmeisters. 

Früher oder später musste ich mir eingestehen, dass mir buchstäblich die Masse fehlte. Dies war der entscheidende Moment für mein erstes Training im Fitnessstudio. 
Mein Ziel? Masse! Meine Mittel? Viel Essen, schweres Eisen und 100% Motivation. 2010 bot sich mir dann durch einen Zufall die Gelegenheit live eine echte Bodybuilding-Meisterschaft zu besuchen. Die Athleten auf der Bühne beeindruckten mich und ich konnte meinen Augen nicht trauen, geschweige denn mir vorstellen dass ich jemals so aussehen könnte.

Von da an war für mich klar was ich will und was meine Aufgabe ist! ICH wollte genauso aussehen und irgendwann mal auch dort oben auf der Bühne mit einem perfekten Körper (den gibt  es nicht;-) ) stehen.

Von dort an optimierte ich meine gesunde Ernährung und meinen extremen Trainingsplan. Ich trainierte härter als zuvor und hielt mich an meinen Ernährungsplan. Schnell ließen sich die ersten Erfolge feststellen. Damit war der Grundstein gelegt und ich kam dem Weg zur Bühne ein kleines Stück näher. Ende 2011 begann ich dann mit meiner ersten Diät die sich über 6 Monate zog. 

Ich kann euch sagen, es gab Momente in denen ich nicht mehr konnte oder wollte. Aber der Gedanke an die Bühne und den perfekten Körper (den es nicht gibt) gab mir wieder Motivation und weiteres Durchhaltevermögen.  Am Ende zeigte sich Ehrgeiz, Disziplin und eiserner Wille haben sich bezahlt gemacht und ich wurde mit dem Vize-Hessenmeister ausgezeichnet sowie weiteren sechs top Platzierungen in dieser Saison. 

Bodybuilding, so sehe ich es heute, es ist eine Körperkunst. Es ist ein Sport, der viel Willensstärke, Charakterstärke und vor allem Durchhaltevermögen abverlangt. Du musst aber auch bereit sein einige Opfer zu bringen, ob es bei der Ernährung in deiner Freizeit oder sogar in einer Beziehung ist. In diesem Sport hat man selbst die Zügel in der Hand und nur du allein entscheidest über dein Aussehen, wie hart du bist, wie muskulös du sein willst! Dieser Sport ist nicht nur ein Sport, sondern ein Lebensstil der viele Höhen und Tiefen haben kann. Ich wurde für meine Hingabe, Willen und Kampfgeist schon mehrfach belohnt.